Tag39:70-05

70- 05. Kling ganz wenig prosaisch, nicht? Könnt ein Computer sein, R2D2— 70-05. Oder die Aktennummer eines Steuerbescheids. Oder die Typenbezeichnung einer neuen Virenart, oder die letzten Zahlen einer Autonummer eines Unfallgegners…

 

Ist aber die zukünftige Farbe meiner APE, wenn sie denn schlussendlich lackiert ist. Und das soll laut Claus noch dieses Wochende sein. Zumindest gefüllert sollte sie nach Pfingsten sein. Na, sind das gute Nachrichten?!

Ich war deshalb heute gleich beim Lackierer und hab mir meine Farbe ausgesucht. Gut ne halbe Stunde bin ich in der Sonne gestanden, mit dem Farbfächer in der Hand den mir der freundliche Mann in die Hand gedrückt hat, bevor er mich ins Freie geschoben hat. „Nix Kunstlicht. Musst unter der Sonne ansehen.“ Recht hat der Mann. Meine Ape wird eher selten in geschlossenen Räumen zu betrachten sein. Wahrscheinlich. Andererseits, man weiss ja nie. Vielleicht landet sie mal im Wohnzimmer.

Im Freien musste ich mich erst einmal an die Sonne gewöhnen. Und den Lackgeruch der von den zum trocknen aufgestellten Autoteile hochstieg. Und dann hab ich geblättert und verglichen. Und geblättert und verglichen. Rot sollte sie sein. Soweit war alles klar. Wären wir jetzt im ehemaligen und vergangenen Sozialistischen Bruderstaat gewese, hätte ich wahrscheinlich kein Problem gehabt. Da hätte mir der Verkäufer die einzige roten Farbdose auf den Tisch geknallt, die es im Umkreis von 400 km gegeben hätte. Und ich hätte sie genommen, und wäre glücklich von dannen geschwebt. Oder ich hätte Blau genommen, weil Rot wieder mal aus war. Und wäre ebenso glücklich gewesen.

So durfte ich mich hier heute, im Jahr 2008 in Österreich, alleine zwischen 350 rote Farbtöne entscheiden. Da sag noch einer Demokratie und Marktwirtschaft wär ein Vorteil.
Aus dem Gebäude hörte ich noch den Lackierer rufen, „Wenn der Richtige nicht dabei ist, hab ich noch ein paar andere Fächer.“

„Ne, danke, lass mal. Es reicht“ denk ich.
Als wärs mit den 350 nicht schon schwer genug.
Andererseits, es war ja nicht so, dass ich micht mit der Farbwahl nicht schon früher beschäftigt hätte.
Eigentlich schon seit ich das Teil gekauft hatte. Mehr oder weniger Intensiv. Eher mehr. Auf meiner Festplatte schwimmt irgendwo ein Bild File herum, auf dem ich sage und schreibe 78 Farbtöne! ausprobiert habe. Das ist wahre Hingabe.

Das ich mich dabei nach all dem herumprobieren erst wieder zu jener einen Farbe hingezogen fühlte, die mir gleich ganz am Anfang, quasi im ersten Augenblick, des ersten Tages meines Projektes, durch den Kopf geschossen ist, gehört zu den vielen ungelösten Rätsel in meinen verdrehten Leben.

Ich wusste also längst welche Farbe ich wollte. Aber wenn man die Farbtöne dann so vor sich hat… ein bisschen mehr ins bläuliche, oder mehr ins gelbliche? Nur nicht zu orange. Wie siehts im Schatten aus, wie wenn sich nicht das blau des Himmels darin spiegelt. Kleinlich? Nein. Geradezu Pedantisch übervorsichtig.

Es half auch nichts, dass ein Mädel aus der Lackiererei ihre Zigarettenpause unterbrach um mir beiseite zu stehen. (Aber ich hab gelernt, dass man Spachtel maximal einen mm aufträgt, weil er sonst in der Sonne reisst.)

Bei solchen Entscheidungen ist der Mann auf sich alleine gestellt. Insbesondere, weil die Dame mehr zu blau tendierte.

Schussendlich war es dann gar nicht so schwer. Es gab nur einen Farbton der genau passte. Und das war 70 05.

70-05. Das ist die Farbnummer aus einer Farbskala. Es ist ein dunkles kraftvolles tiefes Bordeaux Rot. Nicht zu dunkel nicht zu hell. Einfach nur schön.

Und als die Aludose so vor mir stand, wurde mir das erste Mal wirklich bewusst, dass das Projekt fertig werden könnte.

Das hat mich dann doch etwas umgehauen.

Lg
Oswald.

 

4 Reaktion zu “Tag39:70-05”

  1. Birker schreibt:

    Da ich ja jetzt zu den Stammlesern deiner Seite gehöre noch ein Tip Oswald. Heb dir diese Nummer gut auf. Da muss auch noch einiges mehr auf deiner Farbdose stehen. Schreib alles auf. Wenn du die Infos verlierst ist das Nachmischen fast unmöglich. Ich sprech aus Erfahrung.
    Sonst… dunkelrot gefällt mir sehr gut.
    Blau. tssss Die Frauen haben ja keine Ahnung.
    Übrigens hab ich mir deine ganzen Seite ausgedruckt. Das ist ein ganz schöner Stapel. Und der liegt jetzt auf meinem Nachtkästchen als Bettlektüre. Und meine Frau liest auch schon mit.
    Ich halt dir die Daumen, dass du das alles schaffst. Und schau weiter bei dir hinein.

  2. Roalf schreibt:

    Moin Oswald,

    das Projekt ist bald zuende? Hab ich irgendwie überlesen, dass du den Motor schon in seine Einzelteile zerlegt hast und entsprechend überprüft hast? Gut, der Motor lief vorher, aber das tat die ganze Ape im Prinzip auch. Oder willst du ihn gar so wie er ursprünglich lief, (möglicherweise mehr Schlecht als Recht) ungewartet wieder einbauen? Was hilft das schönste Rot, wenn du nach einigen Kilometern stehen bleibst weil die Technik versagt…z.B. die Zylinderlaufflächen eh schon recht matschig waren….oder ein altersschwacher spröder Dichtring den Geist aufgibt?
    Simmerringe, Dichtungen und Co. am Motor wollen auch bedacht werden.

    Gruß
    Roalf

  3. Oswald schreibt:

    Du machst mir freude. Der Motor wird nicht zerlegt. Das ist bei der APE ein ziemlicher Heckmeck. Nennt sich nicht umsonst bei diesen „den Motor spalten.“ Ich denke die Simmeringe wurden erst kürzlich ersetzt, und der Zylinder plus Kolben wird überhaupt neu. Ich hoffe, das sollte eine weile halten.
    (Hoffentlich)

    lg

  4. laurel1 schreibt:

    Langsam arbeite ich mich durch, Frau war im Krankenhaus und insofern Chaos ohne Ende.

    Falls Probleme mit dem Motor, einfach mal melden. Trotz massiver Rückenprobleme regeneriere ich meine 2 Takt-Motoren mal locker an einem Tag (mit spalten)! Zündung und Vergasereinstellung auf jeden Fall überprüfen!

    70-05 hört sich nach ner Duplinummer an (Dupli Color) und eigentlich, da die Nummern vor längerer Zeit geändert worden sind, sollte es nach der neuen Nummer 70-0500 sein, was auf jeden Fall ein Metalliclack ist!?

    GANZ WICHTIG
    Wenn denn das so ist, gehört auf jeden Fall noch Klarlack darüber.
    Kaufst Du ggf. Sprühdosen (fertig nicht angemischt (!!!)) ist eigentlich alles Ok. Lässt du dir aber Lack in dem Farbton anmischen, setzte Dich zwingend per Mail mit mir außeinander!!!

    Es wäre schade alles wieder abzuschleifen, alternativ kannst Du den Lack (bei nicht richtigen Hinweisen, warum werden die eigentlich immer vergessen?) auch gleich ins Klo kippen.

    Beste Grüße
    Peter, der sich jeden Tag mit dem Mist rumschlagen muß

Schreib ein Kommentar