Alles gute zum …

….Klaus.

Lukas wollte nicht herhaltenVom Motorschrauber „Team“. …

Heute Nacht kommt noch die Motorschrauber Fernseh Liste (link) dazu, und dann geh ich mal ganz früh an der Matratze horchen.
Gruss Oswald

10 Reaktion zu “Alles gute zum …”

  1. michi schreibt:

    ebenfalls…..ich hoffe in deinem stiefel war ein neuer schlüsselsatz

    gruß

    michi

  2. oswald schreibt:

    Hallo Michi… nein, kein Schlüsselsatz. Leider. Für den Hund ein Knochen, und für mich eine Schokonikolaus. War wohl nicht brav genug. Aber auch nicht schlecht.
    Wunderschön übrigens, deine Wagen…
    und ein super schönes Blog.
    http://michisoldtimer.blog.de

    Gruss

  3. Frank schreibt:

    Ebenfalls alles gute zum Nikolaus, Oswald. Lass mal wieder was von dir hören. Ich lese zwar auch die Früheren Artikel gerne öfters, aber bin schon gespannt wie´s weiter geht.

  4. oswald schreibt:

    Hallo Frank.
    Ja, ich weiß ich habe eine Bringschuld.

    Aber letzter Zeit sind einige Dinge passiert, die mir auf den Magen geschlagen haben. Ich weiß nicht, aber irgendwie hab ich das Gefühl wir bewegen uns auf einen Polizeistaat zu. Die Gesetze die erlassen werden, um alles und jeden unter Kontrolle zu bekommen, machen mir Angst. Da bleibt mir einfach mein Humor im Hals stecken.

    Sorry. Heut Nacht kommt die Aktualisierung.

    Gruss

  5. Frank schreibt:

    Ich weiß was du meinst.

  6. Jörg schreibt:

    Hallo,
    muss eingestehen, das ich selten so eine humorvolle Story, über ein mir doch so bekanntes Hobby, gelesen habe. Bin über michis blog darauf aufmerksam geworden. (Eigentlich über die Kommentare)
    Wünsche Dir gute Erholung, mit Deiner ‚Schraubergesundheitstherapie‘ und viel Spass dabei. Bin ja mal gespannt, was mich, bei meiner Europa Rückkehr, mit zwei Oldtimern, aus Übersee, von Behördenseite, so alles erwartet. Kann Dir leider keine Nikolauswünsche senden, da ich hier bei fast 30 Grad sitze, da kommt einfach keine Stimmung auf.
    Mach man schön weiter so.
    Viele Grüsse aus Chile
    Jörg

  7. oswald schreibt:

    Hallo Jörg. Danke. Du hast damit den Orden des am entferntesten Motorschrauberblogleser verdient. Er sei dir hiermit virutell überreicht. 🙂
    Zwei Oldtimer!!! Ihr wisst nicht, wie ich euch Oldtimer Besitzer beneide.

  8. Jörg schreibt:

    Hallo Oswald,
    wenn Du wüsstest.
    Man fängt irgenwann mal an, verliert Freunde, Freundinnen, man hält dich für einen Spinner und der ‚Wahn‘ wird immer Schlimmer.
    Dann gibts da noch ‚Entzugserscheinungen‘, wenn die Oldies nicht fahrbereit sind. Der Sammler und Jagdtrieb kommt zum Vorschein, ohne Verstand kauft man alles, was man eigentlich nie brauchen wird, lernt sogar Werkzeuge zu lieben.
    Aber es macht riesen Spass und ich möcht es nicht missen und das nach fast 30 Jahren selberschraubens.
    Gruss
    Jörg

  9. oswald schreibt:

    Uiii. Jagdtrieb hab ich bereits, Werkzeug kauf ich auch ohne es wirklich zu benötigen… ich denke ich hab den Virus.
    Aber zumindest meine Freundin hab ich noch (noch). Der Hund hält mir auch noch die Treue, (wahrscheinlich, weil ich ihn ab und zu füttere) aber dann ist es ja erst mein erstes Projekt.

    Aber ich habe schon ein zweites im Auge. Eine Bully T1. Oder einen 62er Käfer. In euren Augen wahrscheinlich hoffnungslose Youngtimer, und Anfängerklasse, aber ich arbeite mich hoch. 30 Jahre… wow… na da steh ich wirklich ganz am Anfang.

    Und ich bleib dabei. Ich beneide euch.

    Gruss nach Chile

  10. Jörg schreibt:

    Leidest Du schon an Schlaflosigkeit? Bei mir ists gerade erst 23 Uhr, allerdings kann ich nicht schlafen, wenn ich an Autos denke.
    Zu den Youngtimern, die sind doch gut, mit nem 1971 Alfa Romeo, den ich 1978 für 50 Mark gekauft habe, fing alles an. Meinen Fiat 500 habe ich geliebt, obwohl ich bei meiner Länge aus dem Rolldach schauen konnte und er Steigungen auch nicht mochte und werde mir 100%, eine Giulia, oder Berlina kaufen, wenn ich wieder im Lande bin. Hab die schönsten Erinnerungen mit ihnen. Das wichtigste ist, man muss einen persönlichen Bezug zu den Autos haben. Was nutzt Dir das schönste Auto, wenn Du kein Feedback hast.
    Hatte mir mal einen Traum erfüllt und mir einen Maserati 3500 Spider gekauft, (die waren mal viel billiger), mein Traumauto, die perfekte Symbiose aus Eleganz und Sportlichkeit. ähh, dachte ich, bis ich ihn hatte, fährt wie ein Lastwagen, rostet schlimmer als ein Alfa-Sud und sportlich ist was anderes. War richtig froh, einen Käufer gefunden zu haben, find ihn aber immer noch schön.
    Hatte mal im Winter einen Alfa-Sud Corsa und hab mal eine Freundin nach Wien gebracht und aus lauter Spass am fahren einen kleinen Umweg nach Hause gemacht, über die Tauernautobahn, nach Venedig, Verona, Brennerlandstrasse, Innsbruck und München zurück nach Düsseldorf. Nach dem Motto, der Weg ist das Ziel.
    Meinem Hund hat’s gefallen und ich denke gerne an beide zurück. Da ich heute zwei Oldies habe, habe ich auch zwei Hunde, eigentlich vier, aber die kleinen zählen nicht mit, mein Problem heute ist, die wollen immer nur Autofahren und wenn ich mal drunter liege, kommen sie zum schmusen.
    Von daher, erst mal Hund erziehen dann restaurieren.
    Gruss
    Jörg

Schreib ein Kommentar